Die einfachsten Pancakes der Welt

Pancakes mal anders! Nur zwei Zutaten – Bananen und Eier. „Was, das soll schmecken??“ – ja, so in etwa dachte ich auch. Doch irgendwie musste ich es ausprobieren, einfach weil ich mir es schwer vorstellen konnte. Gesagt, getan. Das Rezept ist super einfach – klar, was soll man mit den zwei Zutaten auch groß anstellen?! Die Pancakes sind schnell angebraten, sahen letztendlich sogar wie normale Pfannkuchen aus. Und geschmacklich? Richtig lecker! Sie waren durch die Banane total süß, hätte ich so nicht erwartet. Beim ersten Versuch habe ich sie gleich pur verdrückt. Jetzt habe ich sie schon wieder gemacht und mit etwas Nutella und Puderzucker genossen :)

Zutaten:

(für etwa 5 Pancakes)
2 Eier
1 Banane

1. Die Banane mit einer Gabel fein zerdrücken und zusammen mit den Eiern verquirlen.

2. In einer Pfanne (ohne Öl) anbraten.

10 thoughts on “Die einfachsten Pancakes der Welt

  1. Die sehen ja echt lecker aus :) Muss ich auch fast ausprobieren, kann mir gar nicht vorstellen dass das nicht total nach Rührei schmeckt^^

    • Gib nen Schluck sprudel dazu dann sind die super fluffig^^ Tipp von meinem Opa, der hat das früher immer in den Waffelteig gemacht

  2. Huhu super lecker! habe die Eiweiß geschlagen und dann unter die Eigelb Bananenmasse gehoben. Ein El Leinsamenschrot dazu und angebraten.
    Danke für das Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.