Peanut Butter Cookies

Ein regnerischer und windiger Sonntag, zusammen mit Peanut Butter Cookies und guten Filmen. Genau das Richtige, um das lange Wochenende ausklingen zu lassen. Die Cookies sind ratzfatz zubereitet und soo lecker. Ich sollte sowieso viel öfter Cookies backen, das mache ich irgendwie viel zu selten.

Cookies mit Erdnussbutter möchte ich nochmal backen, aber das nächste Mal dann zusammen mit Schokolade – Peanut Butter Chocolate Chip Cookies also. Oder zusammen mit M&Ms. Oh oh, ich könnte mich schon wieder in die Küche begeben. Aber nein, der Rest meines Sonntags bleibt gemütlich. Wie habt ihr denn euren Sonntag verbracht? :)

Zutaten:

(für 24 Cookies)
100 g gesalzene und geröstete Erdnüsse
100 g cremige Erdnussbutter
125 g Margarine
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver

1. Die Erdnüsse grob hacken.

2. Die Erdnussbutter mit der Margarine, dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Ei unterrühren. Das Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss die Erdnüsse unterheben.

3. Die Masse in 24 Kugeln formen, auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche verteilen und etwas flachdrücken.

4. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 150 Grad) etwa 10 – 15 Minuten backen. Die fertigen Kekse kurz auf dem Blech lassen, dann mit dem Backpapier auf ein Abkühlgitter ziehen und auskühlen lassen.

5 thoughts on “Peanut Butter Cookies

  1. Die schauen gut aus! :)
    Ich habe vor Ewigkeiten mal Erdnusskekse zu Weihnachten gebacken. Die waren auch total lecker, aber irgendwie habe ich sie trotzdem nie wieder gebacken und nun weiß ich das Rezept gar nicht mehr. Also merke ich mir mal dein Rezept. Ich backe nämlich auch viel zu selten Kekse.

  2. Oh, wie lecker – ich liebe Erdnussbutter, bestimmt leckere Kekse! Wir sind diesen Sonntag zu meinen Eltern gefahren und haben Morgens noch die Sonne bei einer großen Gassirunde mit dem Hund genossen. Schööön ;-)

  3. Mmmmhhhh lecker sehen die aus, da bekomme ich doch Hunger. Wir waren heute zur Vorstellung der KoKi’s – Kommunionkinder – unserer Pfarrei und waren danach beim Familienessen. Zum Kaffee hätten wir dann nur noch diese gutaussehenden und sicherlich lecker schmeckenden Cockies gebraucht. Aber die gibts dann beim nächsten Mal. Danke für das Rezept, wird diese Woche sofort ausprobiert.

  4. Hallo! Peanut Butter Cookies sind eines der ersten Sachen, die ich je in meinem Leben gebacken habe! Deine Kekse schauen total lecker aus und inspirieren mich gerade total, diese Kekse wieder mal zu backen :)

    Liebe Grüße, Yvonne :D

    P.S.: toller Blog, das Design finde ich super schön! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.