Gemüse-Tarte & das Fernsehen zu Besuch

Der ein oder andere wird es bei Facebook oder instagram gesehen haben – das SWR Fernsehen war vor zwei Wochen bei mir zu Besuch. In der Reihe «Essgeschichten» wird am 24.10. um 18:15 Uhr auf SWR über mich und meinen Blog berichtet. Wir haben verschiedene Sequenzen gedreht, alles rund um mich als Foodblogger. Das Kochen einer Gemüse-Tarte (das Thema ist übrigens Gemüse in der Pfalz), Einkaufen auf dem Markt, das Arbeiten an neuen Blogeinträgen und andere Dinge. Und für alle die kein SWR empfangen werde ich das Video nach der Ausstrahlung hier online stellen (insofern ich mich danach nicht in Grund und Boden schäme, weil ich mich selbst im Fernsehen sehe :D).

Aber jetzt zur Gemüse-Tarte: Das Hobeln und Schichten der Gemüsestreifen hat zwar etwas Zeit in Anspruch genommen, hat sich aber definitiv gelohnt! Ich finde, die Tarte sieht einfach toll aus! Und geschmeckt hat sie auch, da waren sich alle einig, die probiert hatten :) Ich mag Mürbeteig sowieso total gerne, egal ob mit deftigem oder süßem Belag.

Auf dem Bild unten seht ihr mich gerade mit meiner Oma in unserem Garten Tomaten ernten :)

Zutaten:

Mürbeteig
250 g Mehl
150 g kalte Butter
Prise Salz
kaltes Wasser
Füllung
2 Eier
200 g Frischkäse
40 g Parmesan
Salz, Pfeffer, Chili
Gemüse
2 Zucchini
2 kleine Auberginen
4 dicke Karotten
2 EL Olivenöl
Salz

1. Die Butter in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mehl, dem Salz und etwas Wasser schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie einwickeln und in den Kühlschrank legen.

2. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Frischkäse, dem geriebenem Parmesan und Salz, Pfeffer und etwas Chili verrühren.

3. Das Gemüse mit einem Sparschäler in Streifen hobeln. Die Auberginenstreifen sowie die Zucchini (je nachdem wie dick sie sind) nochmal teilen.

4. Den Mürbeteig ausrollen, in eine gebutterte Tarteform (∅ ca. 28 cm) legen und den Rand andrücken. Die Füllung auf dem Mürbeteig verteilen. Nun das Gemüse von außen beginnend in die Tarte schichten. Benutzt die Frischkäsemischung einfach als Kleber und Abstandhalter, so sieht man die verschiedenen Gemüsehobel am Ende am besten.

5. Die Tarte mit Olivenöl bestreichen, mit Salz bestreuen und im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 200 Grad) etwa 45 Minuten backen.

Quelle: baerenhunger.blogspot.de

16 thoughts on “Gemüse-Tarte & das Fernsehen zu Besuch

  1. Oooh, darauf hab ich gewartet, seitdem ich auf instagram das erste Foto davon gesehen hatte. :) Sieht unfassbar gut aus – muss ich nachmachen.

    Auf den Fernsehbeitrag bin ich ja mal echt gespannt!

  2. Sieht wirklich, wirklich klasse aus!
    Da es thematisch in Muttis Geburtstag leider nicht reinpasst (Herbstgrillen), werde ich die Tarte im November zu einem anderen Anlass machen. Da läuft einem wirklich das Wasser im Mund zusammen, eine Augenweide!

    Und der Beitrag: muss einprogrammiert werden. Um diese Uhrzeit bin ich noch nicht daheim :(
    Oder besser: ich schaue hier nochmal vorbei!

    Weiter so Vanessa!
    Lieben Gruß
    Jana.

  3. Wie süß die Szene mit deiner Oma ist! Ich habe den Beitrag zwat nicht gesehen, das war aber bestimmt ganz toll und eine super Erfahrung. Ich bin gespannt, wenn das Video hier online geht ;-)
    Liebe Grüße, Daniela

  4. Die Tarte ist mir auch gelungen. Meiner Familie hat es geschmeckt. İch habe auch anstatt Aubergine Kartoffel genommen schmeckt echt lecker. Für mich persönlich noch besser. Einfach mal mit Kartoffel auspropieren. Zeitlich dauert das länger. Grüsse

  5. Hallo Vanessa,
    hab dich grad im Fernsehen gesehen. Die Gemüse-Tarte sieht ja sehr lecker aus. Werde deine Seite sicher noch öfter besuchen. Weiter so!!!
    Mit lieben Grüssen aus Messkirch
    Renate

  6. Hallo Vanessa,
    kaum ist der Fernseher aus rase ich zum Rechner, die Tarte sah umwerfend gut aus,
    auch ich schliesse mich an, Deine Internetseite öfter aufzusuchen,

    Weiter so und liebe Grüße aus Karlsruhe,
    Biggi

  7. Nach der Sendung am Sonntag:
    Diese Tarte ist eine wundervolle Idee – werde sie in den nächsten Tagen nachbacken.
    Weiter so , das machst Du mit Deinem Alter schon richtig gut.
    Gruß aus Heilbronn
    Karin

  8. Hallo,
    habe heute die Sendung über Gemüse in der Pfalz im Fernsehen gesehen und war ganz begeistert. Da musste ich natürlich auch gleich hier vorbeischauen. Toll, dass eine junge Frau wie du so super Ideen hat. Mach weiter so.

    LG Meta

  9. Hallo!
    Habe auch die Sendung in swr Fernsehen gesehen und habe gleich am nächsten Tag den Gemüsekuchen nachgebacken! Sehr lecker!
    Werde ganz sicher noch sehr vieles nachbacken und nachkochen!

  10. Pingback: Gemüsekuchen | GLÜCKLICH & GRÜN.

  11. Hallo :) Hab gerade wohl eine Wiederholung der Sendung gesehen & dann direkt deinen Blog gesucht :P
    Hab schon viele Rezepte gefunden, die ich unbedingt mal versuchen muss!
    Grüße,
    Karin :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>