Pasta mit Kürbis und Minze

Der Herbst ist da! Heute haben wir schon den ersten Oktober, der September ging so schnell vorüber wie kein anderer Monat in diesem Jahr, so kam es mir zumindest vor. Ein wenig trauere ich dem Sommer ja schon nach, aber die vielen Kürbisse, die bei uns im Garten wuchern, machen den Herbst gleich viel erträglicher. Und wenn dann noch die Sonne durchkommt, ist es ja doch ganz schön :)

Dieses Pasta-Rezept mit Kürbis, Minze und Nüssen zählt zu meinen absoluten Lieblingsrezepten und wird in der Kürbiszeit mehrfach(!) nachgekocht. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, kocht es nach! Es ist so einfach, und doch so lecker.

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g Spaghetti oder Linguine
500 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
2 Chili-Schoten
2 Knoblauchzehen
5 Stiele Minze
2 EL Pinienkerne
2 EL gehackte Pistazien
8 EL Olivenöl
4 EL weißer Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer
Parmesan

1. Kürbis waschen, entkernen und in dünne Streifen hobeln (bei Hokkaido-Kürbissen könnt ihr die Schale dranlassen). Spaghetti kochen und 150 ml Nudelwasser beiseite stellen.

2. Chili entkernen und fein hacken. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Minzblätter hacken. Pinienkerne und Pistazien ohne Öl in einer Pfanne rösten.

3. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Chili und den Knoblauch kurz darin anbraten. Die Kürbisstreifen hinzugeben und 3 Minuten anbraten. Mit dem Nudelwasser ablöschen, die Spaghetti hinzugeben und alles vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Balsamico-Essig, Parmesan, Minze, Pistazien und Pinienkernen servieren.

Quelle: Pays des Merveilles

3 thoughts on “Pasta mit Kürbis und Minze

  1. Hallo Vanessa,

    habe nach längerer Zeit erneut auf Deine Seite gefunden. Finde Deine Beiträge immer sehr inspirierend, auch dieses Rezept hat es mir angetan. Habe dieses Jahr schon mehrfach mit Kürbis gekocht und zuletzt sogar gebacken – Kürbis-Cupcakes! Kann ich nur weiterempfehlen, meine Freunde und Kollegen waren begeistert.

    Nochmal ein großes Lob zu Deiner Seite. Bei all den Leckereien darf man auch nicht vergessen, dass Du sehr großes Talent beim Fotografieren beweist. Deine Bilder sind wirklich ausgesprochen gelungen und setzen Deine Mahlzeiten auch klasse in Szene. So einfach ist das gar nicht, auch wenn das viele gar nicht wissen! Es ist immer wieder ein Augenschmaus!

    Grüße aus Viernheim :)
    Charlotte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.