Oreo-Kürbis-Dessert – Oh du schöne Kürbis-Zeit!

Die Kürbis-Saison hat nun auch endlich bei mir begonnen! Eingeleitet habe ich sie mit einem Dessert. Was, ein Dessert mit Kürbis? Klingt zwar zuerst etwas seltsam, aber da ich schon auf mehreren Blogs davon gelesen habe, wollte ich es unbedingt ausprobieren. Ich habe ein paar Dinge verändert und herausgekommen ist das untenstehende Rezept. Ein Boden aus Oreo-Keksen, darauf eine Kürbis-Creme und ein Klecks Sahne. Klingt nach einer wilden Kombi, schmeckt aber wirklich gut! :)

Kleiner Tipp: Gefriert euch übrig gebliebenes Kürbismus einfach ein, dann könnt ihr auch nach der Saison noch etwas Kürbis genießen. Und dunkel gelagert halten sich Kürbisse sowieso mindestens ein, zwei Monate!

Zutaten:

(für 6 Törtchen)
Boden
18 Oreo Kekse
4 EL Butter
Kürbiscreme
190 g Kürbismus
60 g Frischkäse
60 g Quark
60 g Zucker
Muskatnuss, gerieben
Zimt
Topping
100 g Schlagsahne
2 Oreo Kekse

1. Für das Kürbismus halbiert ihr einen Kürbis (z.B. Hokkaido), kratzt die Kerne heraus und schneidet die Hälften in Spalten. Die Spalten im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 180 Grad) etwa 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und das Fruchtfleisch von der Schale entfernen (beim Hokkaido-Kürbis ist die Schale zwar essbar, ich schneide sie trotzdem immer ab). 190 g abwiegen und mit einem Schuss Orangensaft (oder Wasser) pürieren.

2. Für den Boden die Oreo-Kekse zerkrümeln (ich habe sie einfach mit einem großen Messer klein gehackt). Die Butter schmelzen und mit den Krümeln vermischen. In 6 kleinen Förmchen verteilen, andrücken und kühl stellen.

3. Für die Creme das Kürbismus mit dem Frischkäse, Quark und Zucker verrühren. Mit Muskatnuss und Zimt abschmecken. Die Creme in die Förmchen geben und glatt streichen.

4. Für das Topping die Sahne steif schlagen, auf das Törtchen geben und mit weiteren Oreo-Keksen verzieren.

6 thoughts on “Oreo-Kürbis-Dessert – Oh du schöne Kürbis-Zeit!

  1. Klingt mega lecker! :) probier ich garantiert aus, ich steh total auf pumpkin cheesecake und ich bilde mir ein, dass dies hier aehnlich schmecken wird. :) nur mit geringerem aufwand und mehr oreo’s.. win!

  2. Pingback: Oreo-Kürbis-Dessert - Kürbisliebe ♥ - Schokokuss und ZuckerperleSchokokuss und Zuckerperle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.