Gefüllte Zucchini – einfach, schnell und lecker!

Das Abendessen unter der Woche soll bei mir idealerweise ziemlich schnell gehen, leicht bekömmlich sein, aber auch noch gut schmecken. Einige schwören ja abends auf Low Carb, für die ist dieses Rezept ziemlich perfekt! Noch dazu perfekt für Vegetarier. Wer doch lieber etwas Fleisch dabei haben möchte, ersetzt die Sojaschnetzel einfach durch Hackfleisch oder Putenbruststreifen. Auch das Gemüse kann man beliebig austauschen. Wie ihr merkt – das Rezept ist wunderbar flexibel!

Statt den orientalischen Gewürzen könnt ihr auch in Richtung italienische Küche gehen und Rosmarin, Thymian, Oregano & Co. verwenden. Schmeckt ebenfalls sehr lecker!

Zutaten:

2 Zucchini
1 – 2 Handvoll Sojaschnetzel
1 Paprika
1 Dose Mais
orientalische Gewürzmischung (beinhaltet Curry, Kurkuma, Knoblauch, Kardamom, Piment, Ingwer,..)
Salz, Pfeffer
Rapsöl
1 (Büffel)-Mozzarella

1. Die Zucchini halbieren und das innere, weiche Fruchtfleisch herauskratzen. Beiseite stellen. Die Paprika in kleine Würfel schneiden.

2. Die Sojaschnetzel nach Packungsanweisung zubereiten/quellen lassen. In etwas Rapsöl scharf anbraten und mit der Gewürzmischung oder orientalischen Gewürzen, sowie Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika und den Mais hinzugeben und ein paar Minuten mitbraten.

3. Die Zucchini-Hälften in eine gefettete Auflaufform legen und mit der Gemüse-Sojaschnetzel-Masse füllen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf den Zucchini-Hälften verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 200 Grad) backen bis der Mozzarella verlaufen und leicht braun gebacken ist.

3 thoughts on “Gefüllte Zucchini – einfach, schnell und lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.