Nektarinen-Tarte

Wenn sich Nektarinenscheiben und eine Honig-Frischkäse-Mischung auf Mürbeteig betten, kann das ja nur gut schmecken! Und falls ich diese Tarte nochmal backen sollte, möchte ich etwas experimentierfreudiger sein und mische noch Rosmarin oder Thymian zum Frischkäse. Die Kombination aus Früchten, Honig und Kräuter stelle ich mir fantastisch vor!

Das Rezept ist aus der letzten Lecker Bakery und besonders der einfache Mürbeteig hat mich überzeugt! Die Zutaten sind einfach zu merken, vielleicht muss ich bald schon gar nicht mehr nachschlagen? ;) – und der Teig schnell zubereitet. Eine Stunde muss er dann zwar noch im Kühlschrank ausharren, in dieser Zeit kann man ja aber auch schon den Belag der Tarte vorbereiten. Bei den Erdnussbutter-Johannisbeer-Tartelettes hatte ich übrigens das gleiche Rezept für den Mürbeteig verwendet.

Was haltet ihr von Mürbeteig? Oder mögt ihr lieber Früchte wie Pflaumen & Co. auf einem Hefeteig? :)

Zutaten:

300 g Mehl
75 g Zucker
1 Pr. Salz
200 g kalte Butter
800 g reife Nektarinen
½ Bio-Zitrone
200 g Doppelrahmfrischkäse
3 TL flüssiger Honig
(nach Belieben frischer Rosmarin oder Thymian)

1. Das Mehl mit dem Zucker und der in Würfel geschnittenen Butter mit den Knethaken des Handrührers krümelig verrühren. Mit den Händen zu einem Teig verkneten, der gerade so zusammenhält. In Klarsichtfolie einwickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
2. In der Zwischenzeit eine große Tarte-Form (∅ ca. 28 cm) oder sechs kleine Tartelette-Formen (∅ 12 cm) fetten und mit Mehl bestäuben.

3. Die Nektarinen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben und unter die Nektarinen mischen.

4. Den Frischkäse mit dem Honig und ggfs. Mit dem gehackten Rosmarin oder Thymian verrühren.

5. Etwa 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarte-Form ausrollen. Die Tarte-Form damit auslegen und mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen. Mit der Frischkäse-Mischung bestreichen und mit den Nektarinenspalten auslegen.

6. Den restlichen Teig ausrollen, ein Muster nach eigenem Belieben ausschneiden (z.B. Dreiecke, Rauten, etc.) und auf der Tarte verteilen.

7. Im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 175 Grad) auf der untersten Schiene etwa 35 Minuten backen.

2 thoughts on “Nektarinen-Tarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.