Ein perfektes Sonntagsfrühstück

Ein perfektes Sonntagsfrühstück muss nicht immer am groß gedeckten Tisch mit tausend Leckereien stattfinden. Manchmal reicht einem da auch etwas weniger, aber dafür mal etwas anderes. Diese Bacon & Egg Muffins habt ihr sicherlich schon öfter gesehen – ich kenne sie aber nur mit Toast oder Filoteig. Da ich Toast gar nicht so mag und Filoteig nicht im Haus hatte, dachte ich mir, warum nicht mit ganz normalem Bauernbrot? Geschmeckt hat es super lecker, werde ich also definitiv nochmal backen :)

Ich hatte sie wohl nur ein paar Minuten zu lange im Ofen, darum sieht mein Eigelb auch nicht mehr ganz so appetitlich aus. Lecker wars trotzdem! Dazu dann noch ein Chai Tea Latte – und der Sonntag (oder jeder beliebige andere Tag) startet perfekt! Habt ihr solche Muffins schon einmal ausprobiert, oder was esst ihr am liebsten an einem Sonntag?

Zutaten für zwei Muffins:

2 Scheiben Brot
4 Scheiben Schinken
2 Eier

1. Eine Muffinform buttern und mit dem Brot auslegen.

2. Den Schinken auf das Brot legen.

3. Die Eier vorsichtig hineingeben.

4. Die Muffins im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 200 Grad) etwa 15 Minuten backen.

Ich habe die Muffins nicht mehr gesalzen oder gepfeffert, da der Schinken ja schon sehr würzig ist.

8 thoughts on “Ein perfektes Sonntagsfrühstück

  1. Lustig, ich habe etwas ähnliches gestern gebacken, allerdings mit Blätterteig statt mit Bauernbrot. War auch sehr lecker… Einen hübschen Blog hast du! Liebe Grüße, Bianca

  2. Oh, die sind so lecker! :)
    Wir haben nur so kleine Muffinförmchen, da passt kaum Ei rein. Aber dank diesem leckeren Frühstück möchte ich auf jeden Fall auch noch einmal höhere Muffinförmchen haben. Werde es dann auch nochmal mit normalem Brot probieren, da ich eigentlich auch nicht so der Toast-Esser bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.