american oreo-cupcakes with nougat-chocolate-frosting

Diese American Cupcakes sind nicht nur wegen den farblich passenden Sternenstreuseln dem Motto «Amerika» angepasst, sie sind auch durch das wirklich mächtige Nougat-Schokoladen-Topping typisch für die amerikanischen Cupcake-Bakerys. Unüblicherweise ist das Topping zwar keine Buttercreme, durch den Doppelrahmfrischkäse in Kombination mit dem Puderzucker werden sie aber trotzdem zur zuckersüßen Kalorienbombe. Mehr als einen schafft man kaum, aber lecker sind sie auf alle Fälle!
Auch optisch machen sie einiges her und eignen sich daher besonders gut als kleines Präsent für Schokoliebhaber, oder auch einfach für einen selbst.

Zutaten für 12 Cupcakes:

100 g Oreo-Kekse
150 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Salz
3 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Milch
225 g Puderzucker
35 g Kakao
400 g Doppelrahmfrischkäse
80 g schnittfester Nussnougat
200 g Zartbitterkuvertüre
Streusel nach Wahl

1. Die Oreo-Kekse mit den Fingern fein zerbröseln.

2. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts etwa 5 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen, und zusammen mit der Milch kurz unterrühren. Danach die zerbröselten Kekse unterheben.

3. Teig in die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) etwa 20 – 25 Minuten backen. Die fertigen Muffins herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

4. Für das Nougat-Topping Puderzucker und Kakao vermischen und in eine Schüssel sieben. Den Frischkäse zugeben und alles mit den Schneebesen des Rührgeräts etwa 3 Minuten cremig rühren. Das Nussnougat unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit gezackter Lochtülle füllen und spiralförmig auf die Muffins spritzen. Nun die Muffins ungefähr 4 Stunden, besser über Nacht, durchkühlen lassen.

5. Für das Schokoladen-Topping die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dabei zwischendurch immer mal wieder umrühren. Die Muffins mit der Kuvertüre überziehen und mit Streuseln nach Wahl dekorieren.

Quelle: LECKER Bakery – Special 2012 Nr. 1

3 thoughts on “american oreo-cupcakes with nougat-chocolate-frosting

  1. huhu 8)

    hab deinen nigelnagelneuen blog grad entdeckt und das, was ich sehe, gefällt mir schon seeeeeehr gut! so ein cupcake wär jetzt was…*seufz*

    bin schon gespannt auf viele neue posts und bilder :)

    lg
    salma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.