Traumkombi: Käsekuchen mit Schokoboden, Schokostreuseln und Kirschen

Die Fotos von diesem Käsekuchen habe ich nun seit Monaten auf meinem Laptop gespeichert. Ich muss gestehen, so richtig zufrieden bin ich mit ihnen irgendwie nicht. Ich habe einige Anläufe gebraucht, um sie letztendlich hochzuladen und das Rezept aufzuschreiben. Aber online musste es – einfach, weil es so lecker war! Freunde und Kollegen bekamen einige Stücke ab, ein ganzes Blech kann ich schließlich nicht alleine aufessen, und ausnahmslos alle waren begeistert. Damit möchte ich auch gar nicht meine Backkünste loben, sondern euch einfach das Rezept wärmstens empfehlen :) Dieser Schokoboden in Kombination mit dem Käsekuchen-Inneren und den Schoko-Streuseln, und dann noch etwas Frische durch die Kirschen, mwah! So lecker! <3 Nachbacken ist hier also Pflicht!

Das tolle Rezept habe ich von E&T – Link findet ihr unter dem Rezept – ich habe nur die gewaltigen Zuckermengen etwas verringert und statt frischen Kirschen welche aus dem Glas genommen. Könnt ihr ja anpassen wie ihr wollt.

Ich wünsche euch allen ein schönes verlängertes Wochenende bei hoffentlich guten spätsommerlichen Temperaturen!

Zutaten:

Streusel
570 g Mehl
30 g Kakao
250 g Zucker
400 g Butter
40 g Zartbitter-Schokoladenraspeln
Quarkcreme
5 Eier
125 g Zucker
1 Pr. Salz
1 Pck. Vanillezucker
500 g Magerquark
500 g Mascarpone
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
100 ml Orangensaft
2 große Gläser Sauerkirschen

1. Die Butter schmelzen. Für die Streusel das Mehl mit dem Kakao vermischen, Zucker und die geschmolzene Butter zugeben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.

2. 2/3 der Streuselmasse in ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech drücken. Im unten Ofendrittel bei 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) etwa 10 Minuten backen.

3. In der Zwischenzeit die Quarkcreme herstellen. Zuerst die Eier mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Handrührgerät für mehrere Minuten cremig rühren. Quark, Mascarpone und Puddingpulver einrühren. Nun den Orangensaft dazugeben und unterrühren.

4. Die Quarkmasse auf dem vorgebackenen Boden verstreichen. Die Kirschen abtropfen lassen und gleichmäßig darauf verteilen. Schokoladenraspeln unter die restlichen Streusel mischen und diese ebenfalls auf dem Kuchen verteilen. Auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten backen.

Quelle: essen-und-trinken.de

6 thoughts on “Traumkombi: Käsekuchen mit Schokoboden, Schokostreuseln und Kirschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.