Schneewittchentorte

Nahezu keins meiner Bilder bei instagram löste bisher einen solch extremen Schwung an positiven Kommentaren aus als das von dieser Schneewittchentorte. Mir kam es vor als wolle meine halbe Followerschaft dieses Rezept! Na gut, eigentlich waren es knapp 30. Aber ich muss zugeben, ich war doch sehr überwältigt von eurer Begeisterung und eurem Interesse. Und nicht nur überwältigt, auch extrem motiviert euch das Rezept so schnell wie möglich zu zeigen. Eigentlich sollte zuvor noch ein Spargel-Rezept online gehen, das wurde aber nun ganz ohne schlechtes Gewissen nach hinten geschoben. Heute mal kein gesundes Grün, sondern sündhaft leckere Torte aus einem Biskuit-Boden, Himbeermasse, ganz viel Sahne und Butterkeksen. Das wollt ihr doch sowieso viel lieber sehen oder? :>

Ein großes Danke geht übrigens an die Mama von meinem guten Freund T.! Auf seinem Geburtstag durfte ich nämlich gleich vier Stücke Schneewittchentorte verdrücken, und nochmal zwei Stücke mitnehmen inklusive Rezept! Letztendlich habe ich den Biskuitteig und auch die Himbeerschicht etwas verändert, aber im Grunde stammt die Idee ja von ihr. Und sowieso ein großes Danke an alle Mamas da draußen! Denn genau die Torte, die ihr auf den Bildern seht, durfte meine Mama zu ihrem Geburtstag verspeisen <3

Zutaten:

Biskuitteig:
4 Eier
160 g Zucker
100 g Mehl
65 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
Himbeerschicht:
1 Pck. (100 g) Instant-Getränkepulver Himbeere (z.B. Quick oder Fraix)
500 ml Wasser
2 EL Zucker
2 Pck. Vanillepudding
500 g (TK-)Himbeeren
Sahneschicht:
3 Becher Sahne
3 EL Zucker
3 Pck. Sahnesteif

1 Pck. Butterkekse

1. Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen, danach das Eigelb unterrühren. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen, sieben und unter das Ei-Zucker-Gemisch heben. In ein tiefes Backblech (ca. 40 x 26 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 Grad) etwa 12 Minuten backen.

2. Für die Himbeerschicht das Getränkepulver in einem Topf mit 500 ml Wasser verrühren. Erst Zucker, dann das Puddingpulver unterrühren. Aufkochen lassen bis die Masse andickt. Die Himbeeren unterrühren, abkühlen lassen und auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen.

3. Für die Sahneschicht die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen, auf die Himbeermasse geben und den Kuchen kühl stellen. Mehrere Stunden vor Verzehr mit den Butterkeksen belegen und bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben.