Schneewittchentorte

Nahezu keins meiner Bilder bei instagram löste bisher einen solch extremen Schwung an positiven Kommentaren aus als das von dieser Schneewittchentorte. Mir kam es vor als wolle meine halbe Followerschaft dieses Rezept! Na gut, eigentlich waren es knapp 30. Aber ich muss zugeben, ich war doch sehr überwältigt von eurer Begeisterung und eurem Interesse. Und nicht nur überwältigt, auch extrem motiviert euch das Rezept so schnell wie möglich zu zeigen. Eigentlich sollte zuvor noch ein Spargel-Rezept online gehen, das wurde aber nun ganz ohne schlechtes Gewissen nach hinten geschoben. Heute mal kein gesundes Grün, sondern sündhaft leckere Torte aus einem Biskuit-Boden, Himbeermasse, ganz viel Sahne und Butterkeksen. Das wollt ihr doch sowieso viel lieber sehen oder? :>

Ein großes Danke geht übrigens an die Mama von meinem guten Freund T.! Auf seinem Geburtstag durfte ich nämlich gleich vier Stücke Schneewittchentorte verdrücken, und nochmal zwei Stücke mitnehmen inklusive Rezept! Letztendlich habe ich den Biskuitteig und auch die Himbeerschicht etwas verändert, aber im Grunde stammt die Idee ja von ihr. Und sowieso ein großes Danke an alle Mamas da draußen! Denn genau die Torte, die ihr auf den Bildern seht, durfte meine Mama zu ihrem Geburtstag verspeisen <3

Zutaten:

Biskuitteig:
4 Eier
160 g Zucker
100 g Mehl
65 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
Himbeerschicht:
1 Pck. (100 g) Instant-Getränkepulver Himbeere (z.B. Quick oder Fraix)
500 ml Wasser
2 EL Zucker
2 Pck. Vanillepudding
500 g (TK-)Himbeeren
Sahneschicht:
3 Becher Sahne
3 EL Zucker
3 Pck. Sahnesteif

1 Pck. Butterkekse

1. Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Langsam den Zucker einrieseln lassen, danach das Eigelb unterrühren. Das Mehl, die Stärke und das Backpulver vermischen, sieben und unter das Ei-Zucker-Gemisch heben. In ein tiefes Backblech (ca. 40 x 26 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 Grad) etwa 12 Minuten backen.

2. Für die Himbeerschicht das Getränkepulver in einem Topf mit 500 ml Wasser verrühren. Erst Zucker, dann das Puddingpulver unterrühren. Aufkochen lassen bis die Masse andickt. Die Himbeeren unterrühren, abkühlen lassen und auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen.

3. Für die Sahneschicht die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen, auf die Himbeermasse geben und den Kuchen kühl stellen. Mehrere Stunden vor Verzehr mit den Butterkeksen belegen und bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

39 thoughts on “Schneewittchentorte

  1. Hallo, der Kuchen sieht ja lecker aus! Wie groß soll denn das Blech sein? Das ist ja doch wichtig. Danke und LG Antje

    • Hallo Antje! Stimmt, habe es nun auch im Blogeintrag ergänzt, etwa 40×26 cm sollte das Blech haben. Etwas größer geht aber auch wunderbar :)

  2. Oh, du weißt ja gar nicht WIE glücklich Du mich gerade machst <3 <3 <3 Diesen Kuchen habe ich 2007 gegessen… seit dem bin ich auf der Suche nach dem Rezept. Ich wusste aber nicht, wie er heißt und google hilft bei Himbeer + Butterkekse + Kuchen irgendwie nicht weiter… hmmmm… Thank you!!! :)

  3. Die sieht ja mal UNGLAUBLICH schön und lecker aus, aber wie isst man die? :D Wenn man mit der Gabel durch den Keks sticht drückt man dadurch doch die ganze schöne Füllung auf den Teller?! :/

    … aber das Auge isst ja mit :)

    • Keine Sorge! Wenn die Kekse mehrere Stunden vor dem Servieren auf den Kuchen kommen, weichen sie minimal auf, sodass man sie wunderbar durchstechen kann :)

    • ich mache schon seit vielen jahren und sehr oft die schneewitchentorte,aber nicht so .
      ich kenne sie nur mit sauerkirchen und buttercreme,die kekse werden in weinbrand gewendet und über das ganze kommt ein schokoladenguss aus zartbitterschokolade das ist für mich die schneewitchentorte.für kids bleibt natürlich der weinbrand weg.

  4. Vielen Dank für das tolle Rezept. Es ist gleich beim ersten Mal toll gelungen und kam bei allen sehr gut an.
    Ich habe auf dem Biscuitboden ein Päckchen Sahnesteif verteilt, bevor die Himbeerschicht drauf kam. So war er auch am zweiten Tag nicht matschig und durchgeweicht.

  5. Hab ich gleich gespeichert für den Geburtstag meiner Nichte. Nur eine Frage: was ist das für ein Getränkepulver? Hab das noch nie gehört :)

    • Ich kannte das vorher auch nicht, das gibt es in gut sortierten, größeren Supermärkten. Alternativ kann man aber auch sicherlich nur den Pudding mit den Himbeeren verrühren, stelle ich mir auch ganz gut vor :)

    • Das klingt richtig gut! :) Vor allem würde das das fehlende Element „Schwarz wie Ebenholz“ für die Schneewittchentorte darzubringen.. ;)

  6. Vanessa ich danke dir für das tolle Rezept.
    Die Torte ist Hammer lecker, hab schon viele torten gemacht, aber dieser Geschmack ist unbeschreiblich.
    Sieht Tool aus und Schmeckt super.
    Vielen Dank
    LG Nastja

  7. Hab heute das Rezept ausprobiert zum Kindergeburtstag…..Allen hat es ganz toll geschmeckt….Einige wollten auch das Rezept haben.
    Werde ich auf alle Fälle nochmal machen

  8. Ich habe den Kuchen am Wochenende zur Taufe meiner Tochter gemacht und was soll ich sagen …. einfach himmlisch ! Der Kuchen wurde von allen Seiten gelobt. Ich
    habe die Butterkekse (bevor ich sie auf die Torte gelegt habe) noch mit einer dunklen Schokoglasur eingepinselt und mit rosa Herzchen garniert.
    Ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße Biggi

  9. Der Kuchen macht Eindruck. Ich habe abwechselnd Leibniz Butterkekse und Leibniz Schoko-Butterkekse gelegt, jedes Stück mit Puderzucker bestäubt und mit frischen Himbeeren garniert. Unsere Gäste waren begeistert.

  10. Wie gut dass Opa am Sonntag Geburtstag hat :-)
    Habe den Kuchen vor ein paar Jahren schon mal gegessen , aber es war nicht ans Rezept ran zu kommen .
    DANKE !!!!!!!

  11. Hallo! wie „sauer“ ist die Himbeermasse denn?? Habe etwas Bedenken, dass die Kinder den Kuchen nicht mögen werden. Rote Grütze mögen sie auch nicht :/

    • Ich empfinde sie fast eher schon zu süß (als zu sauer)! Aber vielleicht sind da die Geschmacksnerven von Kindern doch etwas empfindlicher.. Ich habe die Torte bisher auch nur Erwachsenen aufgetischt.. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.